Greenpeace Switzerland @greenpeace_ch@mastodon.greenpeace.ch

« Es gibt zwei Sorten Politiker, die nichts gegen den unternehmen:

a) Jene, die den Klimawandel grundsätzlich leugnen.

b) Jene, die zwar einsehen, dass man etwas tun müsste, aber selber nichts dafür bezahlen wollen.

 »

— Retweet twitter.com/David_Stampfli/sta

« Die sind nach einer friedlichen Anti-Kohle-Protestaktion in der Slowakei in Haft. Weltweit solidarisieren✊ sich Greenpeace-Aktivisten - in fordern sie vor der slowakischen Botschaft die Freilassung der Inhaftierten
greenpeace.de/themen/energiewe t.co/kcldz9L6IR »

— Retweet twitter.com/greenpeace_de/stat

«Wer im Nationalrat den Mehrheitsanträgen der vorberatenden Kommission folgt, stimmt für die Klimakatastrophe.» Klare Botschaft von @klinglergeorg ans act.gp/2Rr1ClL t.co/q4K34AFUP6

Wenn die zweimal klingelt – warum der Nationalrat das CO2-Gesetz dringend nachbessern muss. act.gp/2Rr1ClL t.co/dvsZi8W3vJ

Ein dickes JA dafür, dass es den Tieren besser geht. t.co/Ur1sN1oeOk

« Bauern zittern vor Initiative: Drei von vier Schweizern für Verbot von Massentierhaltung blick.ch/15049770?utm_source=t »

— Retweet twitter.com/Blickch/status/106

Auch wenn @SwissRe und @Zurich mehr tun für den als andere , müssen sie sich weiter stark verbessern. Kein Geld mehr für ! act.gp/2Sw9yTh

« Unglaublich! 12 Greenpeace AktivistInnen sitzen in der Slowakei in Untersuchungshaft. Sie haben friedlich gegen die Kohleindustrie protestiert, die unsere Umwelt und Gesundheit gefährdet. Ihnen drohen bis zu 5 Jahre Gefängnis.

t.co/LCMBmlALXv »

— Retweet twitter.com/GreenpeaceAT/statu

« Offener Brief an Nationalrat: Noch sieht das CO₂-Gesetz ungenügend aus, es könnte sogar noch schwächer ausfallen, als die aktuelle Klimapolitik. Wir fordern konsequente und gerechte Klimapolitik. klima-allianz.ch/blog/co2-gese »

— Retweet twitter.com/KlimaAllianzCH/sta

Die Schweiz muss laut neustem viel mehr tun: Konsum und Produktion im Inland beanspruchen die Ressourcen insbesondere im Ausland zu stark, schreibt das @bafuCH. Na dann los! bafu.admin.ch/bafu/de/home/dok

: Der Druck auf die steigt – auch dank den Schweizer Versicherungen @SwissRe und @Zurich. Das zeigt der jüngste Bericht von @UnfriendCoal. Hier geht es zu unserer Medienmitteilung: act.gp/2Sw9yTh
t.co/MZ27WqrGZ1

« The coal industry is a threat to our health and the environment. So why are the activists who protested against this destruction facing criminal charges?

@PellegriniP_ is this is a crime? t.co/Njir6DaovV »

— Retweet twitter.com/Greenpeace/status/

« UPDATE Ein Gericht verweigert den Freilassung auf Kaution. Die 12 Greenpeace-Aktivist*innen hatten friedlich auf einem Tagebau protestiert, werden seit Mittwoch in der Slowakei festgehalten. Wir fordern ihre Freilassung! ✊ Bitte RTen! greenpeace.org/international/p t.co/q52KszyZM3 »

— Retweet twitter.com/greenpeace_de/stat

« 12 Greenpeace-Aktivist*innen werden seit Mittwoch in der Slowakei festgehalten, nachdem sie auf einem Tagebau friedlich gegen Kohle und für protestiert hatten, ihnen drohen bis zu 5 Jahre Gefängnis. Wir fordern ihre Freilassung! ✊ greenpeace.org/international/p »

— Retweet twitter.com/greenpeace_de/stat

Lust, mit interessanten, engagierten Menschen daran zu arbeiten, dass die Lebensgrundlagen von Menschen und Tieren geschützt werden? Online-FundraiserIn gesucht – unter anderem: act.gp/2lL7AyD