Greenpeace Switzerland @greenpeace_ch@mastodon.greenpeace.ch

« Disgraceful. Biggest plastic polluter @CocaCola is sponsoring @COP27P 😡

99% of plastics are made from fossil fuels. This partnership undermines the very objective of the event it seeks to sponsor.

bit.ly/3SMqWlO »

— Retweet twitter.com/Greenpeace/status/

Die Organisationen der Umweltallianz begrüssen die wichtigen Fortschritte in der Herbstsession bezüglich und , sind aber besorgt über die Angriffe auf den . @ParlCH greenpeace.ch/de/medienmitteil

Am Sonntag wählt Brasilien einen Präsidenten. Es ist die Chance auf einen dringend nötigen Richtungswechsel. Denn unter Bolsonaro wurde während vier Jahren eine Waldfläche vernichtet, die grösser ist als die Hälfte der Schweiz. gpch.io/cp

« (1/4)🧵Solaroffensive: Der Ausbau der muss jetzt rasch vorangehen! Leider nimmt das Parlament nach der Beratung in beiden Räten 70% der Gebäude von der anfangs beschlossenen Solarpflicht wieder aus - obschon der Ausbau dort ohne Schäden an der möglich ist. t.co/D2dZkgYeXF »

— Retweet twitter.com/WWF_Schweiz/status

« (1/2) Dringlicher Solarbeschluss: Vom „Paket“ bleibt wenig übrig! Auch der nimmt 70% der Gebäude von der aus und will lieber alpine Flächen mit Grossanlagen verbauen, statt dort vorwärtszumachen, wo es ohne Schäden an & ginge. »

— Retweet twitter.com/pronaturach/status

« Für uns ist klar: Die Landwirtschaft wird und muss sich verändern. Wir bleiben dran an der Vision einer Schweiz ohne Massentierhaltung! t.co/r2BczeqR3L »

— Retweet twitter.com/Tierwohl_JA/status

Wir setzen uns auch weiterhin ein für weniger Tierprodukte auf unseren Tellern, um Natur und Klima zu schützen. Hilfst du mit?
Unterschreibe die Petition gegen das neue, grössere Micarna-Schlachthaus in St-Aubin.
act.campax.org/petitions/agric

Schade, dass zu wenige Schweizer Wähler:innen für @Tierwohl_JA gestimmt haben! Wir verpassen damit eine historische Chance auf einen Systemwechsel, hin zu einer nachhaltigen Landwirtschaft. Aber wir geben nicht auf.

« @enussbi Hier mein Vorschlag:Auf allerbester Datengrundlage präzise für die 🇨🇭erarbeitet, Feb.2022 nachgeführt,in aller Transparenz dargestellt. Zu Versorgungssicherheit, Winterstrom, PV-Ausbau: Seite 33. Widerrechtlichkeit unnötig. greenpeace.ch/static/planet4-s @SchwanderMurphy @greenpeace_ch »

— Retweet twitter.com/KasparSchuler/stat

« Hat Spass gemacht, heute mit @nmasshardt vom @KonsumSchutz, Francesco Vass von @ricardo_ch, @joelle_herin von @greenpeace_ch und @campell_annina darüber zu diskutieren, wie Produkte länger genutzt und mehr wiederverwendet werden können. twitter.com/sanudurabilitas/st »

— Retweet twitter.com/daniel_ziegerer/st

JETZT an den .

❤️ Baden
🧡 Basel
💛 Bern
💚 Luzern
💙 St. Gallen
💜 Winterthur
🤎 Zürich

Zusammen gehen wir für eine grüne und friedliche Zukunft auf die Strasse.


climatestrike.ch/events

« (1/2) Der hat heute bei EnG & StromVG mehr Augenmass als UREK-S bewiesen. Doch die Streichung des Biotopschutzes, der nur 2% Landesfläche betrifft, ist unverständlich. - und werden damit nicht gelöst und die noch verschärft. »

— Retweet twitter.com/pronaturach/status

Und zum Schluss: Du möchtest lieber Fakten? Dieses Video fasst zusammen, wie Masthühner in der Schweiz leben: youtube.com/watch?v=N_aeaHJzII

Alles nur Einzelfälle? Immer wieder zeigen Videos solche Lebensbedingungen. @watson_news wollte sich bei der @migros selber ein Bild machen. Diese lehnte aber ab. Will sie ihren Kund:innen nicht zumuten zu sehen, wie das Fleisch produziert wird? watson.ch/schweiz/migros/13164

Und wie sieht denn eigentlich konventionelle Tierhaltung in der Schweiz aus? So leben Hühner und Schweine: youtube.com/watch?v=nyoypYBOm3

Brauchst du noch Infos? Auch aus wissenschaftlicher Sicht ist die Initiative wichtig.
youtube.com/watch?v=LYUx4-HQRh

Hast du deine Stimme für @Tierwohl_JA schon abgegeben? Heute kannst du dein Stimmcouvert noch bei der Gemeinde direkt in den Briefkasten werfen - oder du gehst am Sonntag an die Urne. Beenden wir die in der Schweiz. Jede Stimme zählt!

« J'adore la communication du DETEC.
Accroche: *Plastique: y'a plein de choses à faire pour réduire la pollution*
Dernière phrase du communiqué: *Ben finalement, on ne va rien faire, faut pas pousser quand même*

@greenpeace_ch @adelethorens twitter.com/UVEK_DETEC/status/ »

— Retweet twitter.com/fkasser/status/157