Greenpeace Switzerland @greenpeace_ch@mastodon.greenpeace.ch

« Gemäss den Berechnungen der Schweizer Umweltorganisationen ⁦@WWF_Schweiz⁩ ⁦@greenpeace_ch⁩ ⁦@energiestiftung⁩ ist ein Ausbau der erneuerbaren Stromproduktion um zus. 38 TWh bis zum Zieljahr 2035 möglich und wird Stromimporte erübrigen. srf.ch/news/schweiz/erneuerbar »

— Retweet twitter.com/KasparSchuler/stat

« Eine , die Umwelt und Klima schützt? Ja, das ist machbar: Die Umweltallianz - @WWF_Schweiz @energiestiftung @SVS_BirdLife @greenpeace_ch @pronaturach @verkehrsclub - zeigt, wie das gelingt.
Weitere Informationen & Faktenblätter: energiewende2035.umweltallianz »

— Retweet twitter.com/KlimaAllianzCH/sta

« : La CEATE-E a l'opportunité de mettre la Suisse sur la voie de l’indépendance énergétique. Pour cela il faut revoir à la hausse les objectifs pour les , notamment le , lors de la séance du 24 juin 2022 bit.ly/35fIxil t.co/vYRSJO1A4i »

— Retweet twitter.com/gpsuisse/status/15

: Die Mitglieder der UREK-S können die Schweiz in der Energieversorgung vom Ausland unabhängig machen! Dazu müssen sie an der Sitzung von morgen Freitag richtig abstimmen. Für , , greenpeace.ch/de/handeln/solar t.co/9ePanMx6bB

« Seit 30 Jahren warten wir auf genügend Wasser in unseren Flüssen und Bächen, so wie es das
Stimmvolk beschlossen hat. Nun greifen gewisse Kreise die Restwasser-Mengen an. 🐟 Wir fordert
eine naturverträgliche Wasserkraft! 💦 t.co/ysgoBa0fnD »

— Retweet twitter.com/SFV_FSP/status/153

« Thank you from @greenpeace_ch for illustrating the potential of for climate protection. Understand, identify, adapt and empower action based on data! t.co/wVrP3cHajz »

— Retweet twitter.com/n3ijoy/status/1539

« Anstatt sofort Weichen für eine Umsetzung dieser Vision zu stellen, schlägt der BR vor, wichtige Teile seiner eigenen Agrarpolitik AP22+ zu streichen und danach 8 Jahre lang auf die Umsetzung zu warten. (2/2) bit.ly/3ycCmaL @pronaturach @SVS_BirdLife @greenpeace_ch »

— Retweet twitter.com/WWF_Schweiz/status

« Alle wollen sich mit Stromthema profilieren. Wegen Partikularinteressen ist Gesetzesvorlage für eine sichere Stromversorgung mit erneuerbaren Energien in der UREK-S blockiert. Trotz & . jetzt! @greenpeace_ch tagesanzeiger.ch/staenderatsko »

— Retweet twitter.com/yvonneanliker/stat

« Wir verlangen von den Grossverteilern, dass sie Reduktionsziele beim Verkauf von Tierprodukten setzen. Du auch? 👉 JETZT ein E-Mail an Migros, Coop, Lidl und Aldi via tierwohl-jetzt.ch schicken! 💪 t.co/yOU8suNT44 »

— Retweet twitter.com/Tierwohl_JA/status

« Der indirekte Gegenvorschlag zur ist tatsächlich das absolute Minimum, um die Schweiz wieder auf zu bringen.
👉 Drunter gehen liegt nicht drin, drüber gehen schon, liebe .
twitter.com/klimaschutzch/stat »

— Retweet twitter.com/klinglergeorg/stat

.@AmazonDE, , @Ikea_ch und ’s haben unsere Fragen nicht beantwortet - trotz mehrerer Nachfragen. Wir bedauern diesen Mangel an Transparenz. Und wir fragen uns, ob diese Firmen die Relevanz des Themas erkannt haben.
10/10

.@AmazonDE, , @Ikea_ch und ’s haben unsere Fragen nicht beantwortet - trotz mehrerer Nachfragen. Wir bedauern diesen Mangel an Transparenz. Und wir fragen uns, ob diese Firmen die Relevanz des Themas erkannt haben.
10/10

.@Manor_official steckt noch in den absoluten Startlöchern. Nebst einzelnen Produkten aus 100 % rezykliertem Material kann das Unternehmen keine Kreislaufwirtschaftsbemühungen vorweisen.
9/10

.@Zalando berücksichtigt Kreislaufwirtschaft und in seiner Nachhaltigkeitsstrategie. In fast allen anderen Bereichen aber schneidet der Mode-Händler auf dem Schweizer Markt schlecht ab.
8/10

Der Luxusgüterkonzern berücksichtigt bei der Sortimentszusammenstellung , Nutzungsdauer, Rezyklierbarkeit und Garantiedauer der Produkte. Der Weg zur ist aber noch lang.
7/10

bietet mustergültig auf fast alle Produkte eine fünfjährige kostenlose Garantie an. In den meisten anderen Bereichen bleibt aber noch viel zu tun für eine .
6/10

.@digitec_de @Galaxus schneidet besonders in den Kategorien und Ersatzeile & -Infos schlecht ab. Dafür bietet die Händlerin fast das gesamte Sortiment auch an.
5/10

Den dritten Platz teilen sich Brack.ch & Digitec Galaxus. Bei @Brack fehlt die Strategie zur Kreislaufwirtschaft. Dafür verkauft Brack in Zusammenarbeit mit einem Partnerunternehmen wiederaufbereitete und reparierte Geräte.
4/10

.@Coop_ch belegt den zweiten Platz. Die Detailhändlerin hat zwar eine Strategie zu , fokussiert dabei aber auf . Die Produkte kommen zu kurz.
3/10