Greenpeace Switzerland @greenpeace_ch@mastodon.greenpeace.ch

« Wir sind enttäuscht. Aber die Konzernlobby kann das Rad der Zeit nicht mehr zurückdrehen. Niemand bestreitet heute: Konzerne müssen sich an Menschenrechte halten. Unser Dank geht an die zehntausenden von Freiwilligen!
konzern-initiative.ch/medienmi »

— Retweet twitter.com/konzern_vi/status/

« «Die Schweiz hat heute eine Chance verpasst, multinationalen Konzernen griffige Regeln aufzuerlegen. Das Volksmehr von 50.7% ist jedoch ein historischer Erfolg: Menschenrechtsverletzungen durch Schweizer Konzerne dürfen nicht länger geduldet werden!»
amnesty.ch/de/laender/europa-z t.co/dpQpbttfmu »

— Retweet twitter.com/Amnesty_Schweiz/st

Ablehnung von @konzern_vi ist eine Enttäuschung, das Volksmehr eine Bestätigung. Wer die Umwelt verschmutzt, muss sauber machen. Wer anderen Schaden zufügt, muss dafür geradestehen. Das wird sich auch in der Schweiz durchsetzen. Unser Medienkommentar: act.gp/37bulEg

« Wir warten gespannt auf die Resultate und senden live aus dem Hotel Kreuz in Bern.
Mit Einschätzungen von @meyer_mattea und @hurnib, moderiert von Daniel Hitzig und @cbarman_barman.
konzern-initiative.ch/live-str  »

— Retweet twitter.com/konzern_vi/status/

« Die Klima-Allianz und ihre Mitglieder bündeln ihre Kräfte für gemeinsame Kampagnen für einen klimafreundlichen Finanzplatz und laden alle Akteur/innen, die die selben Ziele verfolgen, ein, zusammenzuarbeiten twitter.com/chris_luethi/statu »

— Retweet twitter.com/KlimaAllianzCH/sta

« Gemäss den neuen des @BFEenergeia sollen wir 2050 dank massivem -ausbau energieautark bei sein. Aber richtig sind wir erst, wenn auch die Emissionen aus unseren Importen bei Null sind! Worauf warten wir? twitter.com/BFEenergeia/status »

— Retweet twitter.com/PeterHaberstich/st

«Ohne Massnahmen seitens Bundesrat hinterlässt die Pandemie eine gravierende Plastikverschmutzung», sagt @philroh. Und erklärt im @Blickch, warum. act.gp/2V7yy6A

. @nau_live bringt schön auf den Punkt, was über 19'500 Menschen heute fordern: Zertifizierte Stoffmasken sollen den Grossteil der Gesellschaft schützen. Damit der Masken-Abfall im Freien endlich zurückgeht. 😷 💚 act.gp/3q3H8kN

« 51.5 Prozent des Volkes und 14 Kantone sagten Ja zu mehr . Und zwar im Jahre 1877 als es um ein Verbot von Kinderarbeit in Schweizer Fabriken ging. Damals dagegen: Die Vorgänger-Organisation von @economiesuisse.
nau.ch/news/stimmen-der-schwei »

— Retweet twitter.com/konzern_vi/status/

Heute im 📻 @SRF: Über 19'500 Menschen fordern den Bundesrat auf, den Einwegmasken-Abfall anzugehen. act.gp/2KJZYgT

« Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass die Gegner der vor einer «Klagewelle» warnen, gleichzeitig aber @Glencore vor Gericht Kritik zu unterbinden versucht.
Mehr Informationen zur Mine in Bolivien:
publiceye.ch/de/mediencorner/m t.co/DJoW78FCXf »

— Retweet twitter.com/konzern_vi/status/

« Der Bund zeigt "mögliche Wege in eine erneuerbare und klimaneutrale" Zukunft mit netto NULL-Emissionen.

👉 Leider fehlt ein Pfad, der es uns erlaubt die in den Griff zu bekommen und die Schweiz auf 1.5°C-Kurs zu bringen.
1/2
admin.ch/gov/de/start/dokument »

— Retweet twitter.com/klinglergeorg/stat

Über 19'500 Menschen fordern, dass der Bund die Einwegmasken-Verschmutzung endlich angeht. In ihrem Namen reichen wir heute die Petition «Umweltschutz in der Pandemie» ein. Und verweisen in der Medienmitteilung auf vorbildliche Regierungen anderer Länder. act.gp/3fCX0WO

« 1/4 Total unverständlich. Bundesrat will bestehendes Klimagesetz wiederum nicht umsetzen. Eine verpasste Chance für mehr Klimaschutz!
@fabian_fellmann @OMPWashington @klauseram @PetBlun @c_alabor @lucienfluri @WWF_Schweiz @greenpeace_ch @verkehrsclub admin.ch/gov/de/start/dokument »

— Retweet twitter.com/KlimaAllianzCH/sta

« Die Schweizer Ärzt*innen und deren Verbände anerkennen die massive Bedrohung für die Gesundheit - ein unglaublich wichtiger Schritt!

vsao.ch/wp-content/uploads/202 »

— Retweet twitter.com/klimastreik/status

« Mist gebaut: In der 👨‍🌾 Bauernschaft stösst das Nein des zur auf Unverständnis. Der Deal zwischen Ritter & Economiesuisse bedeutet Stillstand statt einer für eine zukunftsfähige Landwirtschaft. bit.ly/336P8aW »

— Retweet twitter.com/stoppagrarlobby/st

« Die Schweizer Akademie der Wissenschaften läutet die 🔔 Alarmglocken: Übermässige Stickstoffeinträge schädigen 🐝 Biodiversität, 🌲 Wälder und 🐟 Gewässer und die 🩺 Gesundheit der Menschen.

Die Emissionen stammen primär aus Landwirtschaft & Verkehr.

bit.ly/35I7CjU t.co/vOwPRSrMlt »

— Retweet twitter.com/stoppagrarlobby/st

«Wir fordern, dass es weniger Müll, wie unnötige Verpackungen, geben sollte. Je weniger Plastik es gibt, desto eher können wir die Umwelt verbessern», so Kinder an der Konferenz des @kinderdorfCH. @SamiraMarti trägt die Forderungen ins Bundeshaus. 💪 🌱 act.gp/3nSgBVF